welcomeinfoWetterdaten

Information

Die Wetterstation gehört zur Serie Conrad WS 7000 und besteht aus 4 Sensoreinheiten:

  • Innen-Sensor: Temperatur, Feuchtigkeit und Luftdruck
  • Außen-Sensor: Temperatur, Feuchtigkeit
  • Wind-Sensor: Windgeschwindigkeit und -richtung
  • Regen-Sensor: Regenmenge

Alle Sensoren übertragen ihre Daten per Funk an die Basisstation, die Außensensoren werden mittels Solarzelle und Akkupufferung mit Strom versorgt.

Zum Nachlesen der Details (WS2000 & Empfänger-Modul): 2 Artikel aus dem ELV-Journal (ZIP, 3MB)

Ein Linux-Server liest alle 5 Minuten die Daten der Sensoren aus und speichert sie in einer MySQL-Datenbank. Anhand dieser Daten wird die Daten-Übersicht, ein Tages-, Woche-, Monats- und Jahres-Diagramm generiert.
Das Programm, dazu ist von Wolfgang Bolien (Danke für die kostenlose Bereitstellung!).

Die aktuellen Daten auf der Startseite werden in Echtzeit ermittelt.
Dafür sorgt ein php-Skript. Es fragt ein weiteres php-Skript auf meinen Linux-Server ab, dieses übermittelt die Daten direkt aus der MySQL-Datenbank. Somit sind die Daten immer aktuell (außer mein Server ist down ;).

Fotos und technische Daten

Der Innensensor...
 
misst die Temperatur, Luftfeuchte und den Luftdruck. Da sich der Sensor im Haus befindet werden nur die Luftdruckwerte verwendet.
Technische Daten:
Luftdruck: Messbereich 800 bis 1100 hPa, Auflösung 1 hPa, Genauigkeit ±1 hPa
Der Außensensor... (mit provisorischer Montage ;)
 
misst Temperatur- und Luftfeuchtewerte an der schattigen Nordseite des Hauses.
Technische Daten:
Temperatur: Messbereich -30 bis 70°C, Genauigkeit ±1°C
Luftfeuchte: Messbereich 20% - 95%, Genauigkeit 8%
Der Windsensor in Aktion... (im Hintergrund: die Wohnbauten von Alt-Erlaa)
 
erfasst gleichzeitig Windrichtung und Windgeschwindigkeit. Der Montageplatz wurde mir dankenswerterweise von meinem Nachbarn zur Verfügung gestellt.
Technische Daten:
Windgeschwindigkeit: Messbereich 0 - 200 km/h, Auflösung 0.1 km/h , Genauigkeit 3% ±1 km/h
Windrichtung: Auflösung 5 Grad
Der Regensensor... (mit genialer Konstruktion am Giebeldach)
 
hat einen Trichterdurchmesser von 130 mm. Die Wassermenge, die durch den Trichter fließt bewirkt eine Anzahl von Impulsen die in Liter/m² oder mm umgerechnet werden.
Technische Daten:
Messbereich 0 - 3999 mm, Auflösung < 0.5 mm , Genauigkeit 2% ±1 mm

Hinweis

Maximal- und Minimaltemperatur in den Diagrammen

Erich B. hat mich im Gästebuch dankenswerter Weise auf ein Problem aufmerksam gemacht, dass ich zwar gekannt hatte, aber ein Hinweis hier schadet sicher nicht:
Die Bezeichnung "Maximal-" und "Minimaltemperatur" bei den Diagrammen leider eine etwas unglückliche Formulierung. Das Programm berücksichtigt beim Monatsdiagramm leider immer nur den Durchschnitt von 12h, und nicht die einzelnen Daten. Beim Jahresdiagramm ist dieser Zeitraum leider noch größer. Es handelt sich somit nicht um Höchst- und Mindest-Wert sondern um Durchschnittswerte während einer bestimmten Periode. Mir ist klar, dass dies nicht besonders aussagekräftig ist, aber das Programm ist wie gesagt nicht von mir geschrieben und eine Verbesserung habe ich bis jetzt noch nicht eingeplant.

Werbung